Michaela Schulze Wehninck



Arbeitstitel:  - implicit 2022 -

Meine offene Malweise läßt Prozesse erkennen. Die Farben vermische ich spontan und direkt auf dem Malgrund. Die hinterlassenen Spuren auf der Leinwand lassen Landschaften und Figuren entstehen und verschwinden.
Die Sujets finde ich hauptsächlich in der Natur. Dabei interessiert mich, wie sich Natur, Mensch und Technik durch meine farblichen Impulse auf der Leinwand miteinander "vertragen". Die Arbeitsspuren entstehen spontan, erfahrungsgemäß und intuitiv.

In dieser Werkgruppe beschäftige ich mich mit der Thematik der  Ausbeutung unserer Erde. Die uns zur Verfügung stehenden Ressourcen reduzieren sich dramatisch. Gleichzeitig wollen die Menschen immer höher, schneller und weiter. Das natürliche Gleichgewicht der Welt schwankt. In einem feinfühligen Malprozess versuche ich, Mißstände zu eliminieren und einen farblichen Einklang zu konstruieren.

 - Implicit 2022 - es bleibt der Blick für das nicht Sichtbare und die unausgesprochene Botschaft: es ist kurz vor zwölf!

 

links oben "This is not chess" 2022, 40 x 20 cm, Öl auf Leinwand 


"It´s black and right" 2022
Öl auf leinwand
90 x 80 x 5 cm

Kunst aus Neuss Einladung Alte Post
Kunst aus Neuss Einladung Alte Post

Aktuelles
73./74. Jahresausstellung „Kunst aus Neuss“ im Kulturforum Alte Post / Städtische Galerie in Neuss vom 05.12.2021 bis zum 16.01.2022
Eröffnung 5.12.2021  um 11 - 18 Uhr